Loading...

Wir möchten erneut darauf hinweisen, dass sich Tennis in den letzten Jahren in vielerlei Hinsicht weiterentwickelt hat. Ein sehr wichtiger Aspekt war die Umgestaltung des Konditionstrainings und die zunehmende Wichtigkeit, die Spieler schon von klein auf auszubilden und zu trainieren. Mit den Materialänderungen und physischen Anforderungen, denen die Spieler ausgesetzt sind, ist es heutzutage eine größere Herausforderung denn je, innerhalb des Wettbewerbs seine Ziele zu erreichen. Deswegen ruht das Konditionstraining der Akademie auf einer Zwei-Pfeiler-Strategie: die Koordinationsfähigkeit und das Vorbeugen von Verletzungen.

 

  • Die koordinativen Kapazitäten geben den Schülern die Fähigkeit, das Unmögliche möglich, das Mögliche einfach und das Leichte elegant zu machen. Dazu gehören auch das Gleichgewicht, die Reaktionsgeschwindigkeit, Rhythmus- und Richtungsänderungen und die Fußarbeit. Diese Aspekte, denen unsere besondere Aufmerksamkeit gilt, werden in das Training auf dem Tennisplatz und in das Konditionstraining integriert, bei welchem Übungen durchgeführt werden, die sich am realen Spiel inspirieren.
  • Das Vorbeugen von Verletzungen ist ein sehr wichtiger Bestandteil des Programms der Akademie. Tennis ist eine asymmetrisches und aggressive Sportart, die eine Dysbalance der Muskulatur und der Gelenke verursacht. Das präventive Training, welches dazu dient, diese Risiken zu minimieren, basiert auf folgenden Aspekten: Beweglichkeitsübungen für die Gelenke, Dehnen der Muskeln, die dazu neigen sich zu verkürzen, um etwaige Spannungen abzubauen, sowie die Stärkung der stabilisierenden Muskulaturen der verschiedenen Körpergelenke, einschließlich der Schulterdrehmuskeln und der Rückenmuskulatur.

Um an diesen Aspekten arbeiten zu können, verfügt die Akademie über Geräte und Maschinen der neuesten Generation für das Konditionstraining.

[booking-slider-mask:popup, ]

Método exclusivode entrenamiento
Trainning físicoPersonalizado
Entrenamiento mentalalto rendimiento